Auszeichnen

Die Auszeichnung dient dazu Wörter oder Textpassagen im Grundtext hervorzuheben. Mit Hilfe eines veränderten Schriftbildes wird der Leser während des Lesens kurz aufgehalten um die besondere Bedeutung der ausgezeichneten Worte oder Passagen im Vergleich zum restlichen Text deutlich zu machen. Es gibt zwei Kategorien von Auszeichnungen im Grundtext. Harmonische, die die Grauwirkung des Textes nicht stören, und kontrastreiche, die schon von weitem aus dem Text hervorstechen.

Harmonische Auszeichnungsarten

In der Unterhaltungsliteratur werden vorwiegend harmonische Auszeichnungsarten verwendet, da sie die Grauwirkung nicht stören und erst während des Lesens auffallen.

Kursiv

werksatz.ausz.kursiv

Stört die Grauwirkung nicht und wird daher in der Unterhaltungsliteratur sehr häufig verwendet.

 Kapitälchen

werksatz.ausz.kapitaelchen

Werden häufig für Personennamen gebraucht. Kapitälchen sind aber nicht für grössere Textmengen geeignet, da Majuskeln schwerer lesbar sind als Minuskeln. Werden Kapitälchen verwendet, sollten nur echte Kapitälchen eingesetzt werden, da die Strichstärke bei unechten Kapitälchen kleiner ist als die des restlichen Textes.

Andere Schriftart

werksatz.ausz.schriftart

Hier muss darauf geachtet werden, dass die Schriftart zur Grundschrift passt (siehe Schriftmischung), nur so kann eine harmonische Grauwirkung erzielt werden.

Sperren

werksatz.ausz.sperren

Gesperrte Wörter hellen zwangsläufig die Grauwirkung auf. Die Sperrung ist daher keine besonders schöne Auszeichnungsart und sollte, wenn überhaupt, nur auf einzelne Wörter angewandt werden.

Kontrastreiche Auszeichnungsarten

Kontrastreiche Auszeichnungen werden überall dort verwendet, wo dem Leser das rasche Auffinden eines ausgezeichneten Begriffs erleichtert werden soll. Ein häufiges Beispiel sind Nachschlagewerke und wissenschaftliche Bücher.

Fett/Halbfett

werksatz.ausz.fett

Gut geeignet für Nachschlagewerke, sollte aber nicht im Werksatz verwendet werden, da die Grauwirkung stark gestört wird.

Versalien

werksatz.ausz.versalien

Wirken meist viel zu gross und stören das Schriftbild empfindlich. Die bessere Alternative sind Kapitälchen.

Farbe

werksatz.ausz.farbe

Je nach Farbe wird die Grauwirkung mehr oder weniger gestört. Eine zusätzliche Farbe kann aber im Druck unter Umständen Mehrkosten verursachen.

Unterstrichen

werksatz.ausz.unterstr

Unterstreichungen sind eine Notlösung aus dem Handschriftlichen. Im Werksatz sollten besser die schöneren Alternativen eingesetz werden. Tunlichst vermieden sollte das Durchstreichen der Unterlängen werden. Es vermindert die Lesbarkeit und ist hässlich!

Grössere Schrift

werksatz.ausz.groesser

Die Schrift zur Auszeichnung im Grundtext grösser zu stellen ist typografisch ein Unsinn. Die Schrift wirkt dadurch als Fremdkörper im Text.

Raster unterlegen

werksatz.ausz.raster

Auch diese Auszeichnungsart ist nur für Nachschlagewerke geeignet, da sie sich in ihrer Grauwirkung komplett von der des Grundtextes abhebt.