Trapping

Über- und Unterfüllungen

Überdrucken und Aussparen

trapping.ueberdrucken
Überdrucken und Aussparen

Wird Text oder sonst ein Element auf farbigen Hintergrund gedruckt, kann entweder direkt über die Farbe gedruckt werden oder man spart den Hintergrund an der entsprechenden Stelle aus.
Da Druckfarben lasierend sind, mischt sich beim Überdrucken die Farbe mit der Hintergrundfarbe. Aus diesem Grund wird Überdrucken nur bei schwarzen Elementen angewandt.
Wird das Element im Hintergrund ausgespart, kann die Vermischung der Farben vermieden werden. Wenn das Element aber nicht exakt auf die ausgesparte Fläche gedruckt wird, werden schmale, weisse Ränder sichtbar, so genannte Blitzer. Abhilfe schaffen hier Über- und Unterfüllungen.

Über- und Unterfüllen

Um die Blitzer zu vermeiden, müssen sich die Ränder von Hintergrund und Element leicht überlappen. Dies nennt man Unter- und Überfüllen oder auf Englisch «Trapping».
Damit das Element visuell nicht plötzlich grösser oder kleiner erscheint, wird immer die hellere Farbe überfüllt und die dunklere unterfüllt.

Wird ein Element überfüllt, wird es leicht vergrössert und man erhält einen Übergriff in den Hintergrund. Unterfüllen bedeutet, dass der Hintergrund in das unterfüllte Element übergreift.

Es ist also immer eine Frage der Perspektive. Wenn das eine überfüllt wird, wird das andere unterfüllt.

Komplexere Situationen